fbpx

Zen-Geist Anfänger-Geist

Praxiswoche mit Zentatsu Baker Roshi vom 13.06. bis 20.06.2021

Es ist die Weisheit, die nach Weisheit sucht

Das Buch "Zen-Geist, Anfänger-Geist" von Shunryu Suzuki Roshi ist ein moderner Klassiker der Zen-buddhistischen Literatur. In diesem Buch vermittelt er die Vielschichtigkeit unseres Seins und unserer Möglichkeiten in einzigartiger Einfachheit. Suzuki Roshis Dharma Nachfolger Zentatsu Baker Roshi stellte dieses Buch in den 60er Jahren aus Manuskripten von Suzuki Roshis Vorträgen als Teil seiner Lehrübertragung zusammen. In dieser Praxiswoche lehrt Baker Roshi erstmalig sein Verständnis der Kerninhalte dieses Werkes.

Der Zen-Weg beginnt mit der Suche nach dem eigenen Geist. Mit der Suche nach dem eigenen Geist beginnt die Öffnung in eine Welt mit vielen Möglichkeiten.

Im Anfänger-Geist gibt es viele Möglichkeiten. Im Geist des Experten nur wenige.

Shunryu Suzuki Roshi

Zoom-Link / Aufnahmen

(ein Link – alle Veranstaltungen)

Meeting-ID: 816 3099 3196
Kenncode: 64327892

Zeitplan

  • So, 13.6., 16 Uhr: Einführungsvortrag "Zen Geist, Anfänger Geist" mit anschließendem Austausch
  • Di, 15.6., 18:30-19:30 Uhr: Begrüßung und Kennenlernen
  • Mi, 16.6., 18:30-20:00 Uhr: Vortrag von Zentatsu Baker Roshi, anschl. Frage&Antwort
  • Do, 17.6., 18.30-20 Uhr: Vortrag von Zentatsu Baker Roshi, anschl. Frage&Antwort
  • Fr, 18.6., 18:30-20:00 Uhr: Vortrag von Zentatsu Baker Roshi, anschl. Frage&Antwort
  • Sa, 19.6., 18:30-20:00 Uhr: Vortrag von Zentatsu Baker Roshi, anschl. Frage&Antwort
  • So, 20.6., 10-11 Uhr: Gemeinsamer Abschluss mit Austausch
  • Für den Verlauf der Woche stehen die Vorträge zum Nachhören zur Verfügung
  • Zazen Live Stream aus dem ZBZS für die Morgen- und Abendmeditation

Diese Praxiswoche findet auf Spendenbasis statt. Wir bitten um einen Beitrag nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten.  

Aufnahmen der bisherigen Vorträge

Die Tagesthemen der Woche

„In der Haltung des Zazen sind Körper und Geist der direkte Ausdruck unserer wahren Natur. Genau genommen können nur in dieser Haltung die Dinge so akzeptiert werden, wie sie sind – egal, ob sie uns gefallen oder nicht.“

„Wenn du diese einfache Praxis jeden Tag übst, wirst du eine wunderbare, neue Kraft entdecken. Aber wenn du diese Kraft erlangst, ist sie nichts Besonderes.“

„Der Punkt, den wir betonen, ist ein unerschütterliches Vertrauen in unsere ursprüngliche Natur.“

„Wahres Verständnis ist die Übung selbst“