fbpx

Spinach Egg Drop Soup

Bei der Spinach Egg Drop Soup handelt es sich, so wie bei dem Japanese Stew und der Misosuppe, um echte MUST EATs. Ja, einige nennen sie sogar eine Lehrliniensuppe der Dharma Sangha.

Die Brühe wird aus frischem oder tiefgefrorenem Spinat, Möhrenstücken, Lauch und Zwiebeln sowie Pfefferkörnern, Ingwerschale, Sojasauce, Petersilienstängeln und Lorbeerblättern am Vorabend für 60-90 Minuten gekocht. Dann abseihen.

Für die Suppe Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit schwarzen Kümmelsamen
(nigella sativa) in geröstetem Sesamöl mit klein gehackten Ingwerstücken angebraten. Dann wird alles in die Brühe geben.
Der Spinat wird klein geschnitten und in die Brühe gegeben.
Für eine kleine Menge Suppe werden 1-2 Eier gut verquirlt. Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Sherry (medium dry) unterrühren.
Die Suppe wird gut zentrifugal gerührt, damit die Eiermasse sehr langsam in die fast kochende Suppe eingerührt werden kann. Die Eiermasse in kleinen Portionen langsam in die Mitte hineinfließen lassen. Jede kleine Portion vor dem weiteren Hineingießen stocken lassen, bis die Eimasse flockt.
Mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Sherry abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.