fbpx

Hokkaido-Gemüse mit Grünkern-Bratlingen (6 Pers)

An unserem dritten Sangha Online schlage ich dieses leckere, bunte Menü vor. Die Bratlinge können gut am Vortag zubereitet werden und können im Backofen mit dem Gemüse am Sonntag einfach aufgewärmt werden. Als Salatbeilage passt Feldsalat mit einem einfachen Essig-Öl Dressing. Lasst es Euch schmecken!

Gemüse:

 

2 Hokkaido Kürbisse

2 grüne Paprika

2 rote Paprika

4 große Pastinaken

Petersilie 

Die Hokkaidos werden gewaschen, aber nicht geschält. Die Hokkaidos werden, nachdem sie halbiert sind, entkernt und in fingerdicke Spalten geschnitten.

Die Paprika nach dem Waschen halbieren, entkernen und in breite Stücke schneiden.

Die Pastinaken werden geschält und in große Stifte geschnitten.

Das Gemüse wird auf einem Backblech mit Olivenöl und Brat- und Backöl (1:1) und mit Salz und Pfeffer am Besten mit den Händen gemischt, damit das Gemüse ausreichend Öl zum Backen bekommt, und sich das Salz und der Pfeffer gut verteilen lassen. Damit die klaren Farben des Gemüses erhalten bleiben, verzichte ich auf weitere Gewürze. Auch der Geschmack der verschiedenen Gemüse kann sich so gut entfalten.

Das Gemüse bei 160 bis 180°C ca. 25 Minuten backen. Nach 10 Minuten sollte das Gemüse auf dem Blech gewendet werden. 

Vor dem Servieren wird das Gemüse mit feingehackter Petersilie bestreut.

Grünkern-bratlinge:

3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g  geschroteten Grünkern
1,5 l Gemüsebrühe bei Bedarf mehr Brühe
4 Eier
evtl. ein Schuss süße Sahne
3-5 EL Mehl
Salz/Pfeffer zum Abschmecken

Die Zwiebeln werden in feine Stückchen geschnitten und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch in einem Kochtopf in Öl angebraten. 

Der Grünkern wird hinzugegeben und mit ausreichend Brühe zum Garen kurz aufgekocht. Der geschrotete Grünkern braucht ca. 20 Minuten zum Garen. Bei Bedarf noch Brühe hinzugeben.

Wenn der Grünkern gar ist, lass ihn abkühlen. 

Dann werden die Eier, die Sahne, Salz und Pfeffer und einige Esslöffel Mehl mit dem Grünkern vermengt.

Stelle Dir ein Gefäß mit kaltem Wasser bereit, in dem Du die Finger befeuchtest, damit der Grünkernteig nicht klebt und sich gut in Bratlinge formen lässt.

Die Bratlinge werden in der Pfanne mit Butterschmalz oder in Öl gebraten.