fbpx

Lebendigkeit

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #10215
    torstend48
    Teilnehmer

    Seit vielen Jahren möchte ich meine Verbundenheit mit den vielen anderen fühlenden Wesen spüren. Wenn der bewusste menschliche Geist die Verbundenheit und die Vergänglichkeit bestreitet, woher kommt dann meine Sehnsucht nach Verbundenheit? Nicole, kannst du mir da weiterhelfen?
    Liebe Grüße
    Torsten Dietl

    #10261
    tarabon
    Teilnehmer

    Gestern machte ich einen Ausflug mit dem Fahrrad und bemerkte beim Radeln, dass meine Gedanken ständig um Vergangenes kreisen und (um mein Ich, was ich hätte besser machen könenn, was nicht gut war, … etc… )es wurde mir auch bewußt wie eng und leidvoll sich das anfühlt und wieviel Gewohnheit darin steckt.
    Zu Glück konnte ich es dann mal einfach sein lassen und es war wie eine Öffnung in die Weite – ins Sein von Moment zu Moment- Fahrrad, Gras, Bewegung, Radeln, blauer Himmel, Bahnübergang und Huppelpflaster, glatte Straße, Büsche, Felder, Waldmeisterduft…
    also dadurch konnte ich bemerken, wie ich mich abschneide vom Erleben. Die Lebendigkeit kam zu mir und damit die Verbundenheit-

    #10268
    Nicole Baden
    Verwalter

    Lieber Torsten, mein Impuls zu deiner Frage ist: Sehnsucht ist in meinen Augen ein tiefes Wissen. Es gibt, wie du vielleicht weißt, im Buddhismus den Begriff des „Weg-Suchenden Geistes“. Der Weg-Suchende Geist zeigt sich unserem Ich-Geist oft in Form von Sehnsucht. Ich finde es hilfreich, die Sehnsucht nicht so sehr als etwas Fehlendes wahrzunehmen. Dann leide ich unter ihr. Stattdessen nehme ich sie als Weg-Weiser wahr. Dann bin ich ihr dankbar. Die Sehnsucht ist eine riesige Ressource. Sie weiß manchmal Dinge, dich ich nicht weiß. Sie lässt sich auch nicht betrügen – sie weiß es, wenn etwas, was ich ihr anbiete nicht das ist, was sie wirklich sucht. Das finde ich bemerkenswert. Kennst du das?
    Woher sie kommt? Ich weiß nicht. Wir können vom Weg-Suchenden Geist sprechen. Wir können sagen, der Geist kennt den Weg in die Stille und in die Verbundenheit. Aber letzten Endes ist auch sie ein vollkommener Ausdruck deiner Lebendigkeit.

    #10269
    Nicole Baden
    Verwalter

    Danke für deine Antwort, Tara! Es ist schön, von deiner Erfahrung zu lesen.
    Nicole

    #10283
    torstend48
    Teilnehmer

    Danke Nicole, deine Anregungen sind sehr hilfreich.Ich glaube auch, die Sehnsucht lässt sich nicht betrügen(versucht habe ich es schon des öfteren)und das ist auch gut so.
    Tara, deinen Beitrag finde ich sehr schön.
    Herzlichst
    Torsten

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.