fbpx

Denken versus Wahrnehmung

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #10272
    Christine.Ingram
    Teilnehmer

    Liebe Nicole,
    Bisher dachte ich immer, dass der Unterschied zwischen Denken und Wahrnehmung für mich glasklar ist. Allerdings bin ich mir nun nicht mehr so sicher. Wenn ich bemerke, dass Luft durch die Nase strömt, ist das doch eigentlich auch schon ein Denken, weil ich den Vorgang zuordnen kann? Wenn ich bemerke, dass die Atmung flach ist, ist es doch auch schon ein Denken und Bewerten und somit nicht nur reines Wahrnehmen oder?
    Noch verwirrter bin ich bei der Fokussierung auf einen Gegenstand. Wie kann ich die Aufmerksamkeit auf einen Gegenstand richten, ohne dabei zu denken? Die Wahrnehmung, dass im oberen Drittel einer Tanne sich Tannenzapfen befinden, ist doch auch schon ein Denken und Analysieren.

    Das Heben und Senken der Bauchdecke beim Atmen empfinde ich manchmal wie ein Wellenreiten. Bin ich da noch in der Fokussierung noch bei meinen körperlichen Empfindungen oder entsteht dieses Bild im Geist?

    Liebe Grüße
    Christine

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.