fbpx

Antwort auf: Die Glocke und die Stille

#10598
Nicole Baden
Verwalter

Hallo ihr zwei,
sehr schöne Fragen. Dieses aufmerksame Hinterfragen, hineinspüren, auf sich wirken lassen, dann nochmal fragen… das ist der Prozess, in dem du deine Erfahrung öffnen kannst.
Vielleicht nur ein Hinweis, Christine: Lass die Worte nicht zu Dingen werden. „Die wahre Natur“ ist eine Metapher. Eine Metapher, die dich vielleicht für ein Gefühl öffnen kann, das nicht kommt und geht wie der Regen. Das, was mit Stille gemeint ist, ist immer schon da. Und lass es ruhig ein Konzept sein. Auch Konzepte können deine Erfahrung öffnen, wenn du nicht an ihnen festhälst, sondern sie einfach wirken lässt.

„Stille“ hat etwas mit Fließen lassen zu tun.

Liebe Grüße!
Nicole/Tatsudo