fbpx

Herzlich Willkommen

Die sieben Erwachensfaktoren
Mit Keizan Plempe Senei

LIVE vom 14.05-01.06 

Anschließend sind alle Materialien und Aufnahmen des Kurses weiterhin auf dieser Seite verfügbar

Nächstes Event dieser Praxiswoche

Dienstag 01. Juni, 18:30 Uhr – Austausch


Überblick

Die Reihe ist auf drei Vorträge angelegt, jeweils Freitagabend. Die Vorträge sind jedoch in sich geschlossen und können einzeln gehört werden. Sie werden ca. 45 Minuten dauern. Danach gibt es ca. 15 Minuten die Möglichkeit Verständnisfragen zu stellen. An den folgenden drei Dienstagabenden finden Austauschrunden von jeweils ca. 45 Minuten statt. Hier können Erfahrungen geteilt, problematische Punkte diskutiert, offene Fragen besprochen werden.

In der Kursumgebung in Dharma-Sangha-Portal findet Ihr:

  1. Eine Übersicht über die Themen der einzelnen Vorträge
  2. Eine Literaturliste
  3. Listen zur Struktur des Satipatthanasuttas und wichtiger Lehrinhalte

Am Ende eines Vortragsabends bekommt Ihr Übungsimpulse, die Thema des nachfolgenden Austauschs werden können.

Die Vorträge können für sich allein stehen, sind aber auch Teil einer Reihe, die 2020 unter dem Titel „Lebendig, klar, achtsam“ gehalten wurde. Besonders in den ersten drei Vorträgen dieser Reihe wurden ausführliche Erklärungen gegeben zum Hintergrund des Sutta von dem sich diese Lehren ableiten, Kernbegriffen und Anweisungen auf welche Weisen die Achtsamkeitsübungen umzusetzen sind. All das kann hier nur grob zusammengefasst werden.

Die Vorträge sind vor allem an Analayos Werk „Der direkte Weg – Satipatthana“ orientiert, einem praxisorientierten Kommentar zum Satipatthana Sutta, das von Gautama Shakyamuni, dem historischen Buddha im fünften Jahrhundert v.u.Z. gelehrt wurde.

Im Sutta werden vier Bereiche unterschieden, auf die Achtsamkeit zu lenken ist:

  1. Körper
  2. Gefühle
  3. Geisteszustände
  4. Dhammas

Die ersten drei wurden in der Reihe „Lebendig,klar achtsam“ behandelt. Die vierte umfasst Hinsichten auf Faktoren, deren bemerken, transformieren oder erzeugen förderlich für erwachen sind.  Der Begriff für diese Hinsichten ist „Dhamma anupassana“. „Dhamma“ (Sanskrit: Dharma) ist hier nicht im Sinne von Gesetz, Wahrheit verwendet, sondern in seiner Bedeutung als erfahren konstituierender Faktor. „Anu“ bedeutet „erneut, erneuern, wieder tun“. „Passana“ bedeutet „sehen“. Es geht hier also um ein wiederholtes, einzuübendes Betrachten der „Bausteine“ des Geistes. In den kommenden drei Vorträgen wird der Umgang mit den klassischen sieben Faktoren betrachtet, welche das Erwachen fördern.

Die sieben Faktoren sind:

  1. Achtsamkeit
  2. Ergründen der Dharmas
  3. Energie
  4. Freude
  5. Ruhe
  6. Konzentration
  7. Gleichmut

Der erste Faktor, Achtsamkeit, wurde weitgehend in den vorausgegangenen Vortragsreihen „Lebendig, achtsam, klar“ und „Die klassischen fünf Hindernisse“ besprochen und wird nicht mehr behandelt werden.

Der Umgang mit den übrigen Erwachensfaktoren umfasst erkennen ihr An- und Abwesenheit, der Bedingungen, die zu ihrem Entstehen führen und Hinweise zu ihrer Entwicklung.

Analayo:                      Der direkte Weg – Satipatthana

Verlag Beyerlein und Steinschulte, 2010

 

Joseph Goldstein:        Achtsamkeit: Eine praktische Anleitung zum Erwachen

                                    KOHA-Verlag GmbH Burgrain, 2017

 

Weiterführende Literatur:        

Nyanaponika:              Geistestraining durch Achtsamkeit

                                    Konstanz: Verlag Christiani, 1989

Zum Zoom-Link

Meeting-ID: 815 9511 2701
Kenncode: 148581

Zeitplan/Überblick
14.5-01. Juni 2021

  • Fr, 14.5 19.-20:00 Uhr Vortrag: Einführung in die Erwachensfktoren "Ergründen des Dharma"
  • Di,18.05, 18:30-19:15 Uhr: Austausch
  • Fr 21.5., 19-20:00 Uhr Vortrag: Die Erwachensfaktoren "Freude" und Ruhe
  • Di, 25.5., 18:30-19:15 Uhr: Austausch
  • Fr, 28.5., 19-20:00 Uhr Vortrag: Die Erwachensfaktoren "Konzentration" und "Gleichmut
  • Di, 01.06., 18:30-19:15 Uhr: Austausch

Unser Spendenvorschlag 20 Euro Pro Vorstrag  

Aufnahmen der bisherigen Vorträge

Online-Veranstaltungen mit der Dharma Sangha

Wir entwickeln fortwährend neue Programme und Modelle, um die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung sinnvoll, weise und im Einklang mit unseren Werten und Erfahrungen zu nutzen. Wir begleiten dich live, persönlich und mit Anbindung an eine Praxisgemeinschaft. Wir würden uns freuen, dich in unseren Kursen begrüßen zu dürfen!

Unsere neue Plattform für Online-Kurse befindet sich noch im Auf- und Umbau. Bis das neue System fertig ist (hoffentlich Ende Mai) bieten wir alle Kurse, Vorträge, Einzelgspräche, Austauschrunden und den Zazen-Stream auf Spendenbasis an. Da wir – gerade im Moment – dringend auf Spenden angewiesen sind, würden wir uns freuen, wenn du eine Spende in Betracht ziehen kannst. Ob mit oder ohne Spende: Wir würden uns freuen, dich in einem unserer Kurse zu sehen!