fbpx

Hokkaido Blumenkohl Minestrone

Die Gemüsebrühe:

Die Innerei von einem Kürbis, den Strunk vom Blumenkohl, Lauch, Zwiebeln, Petersilienstängel oder Pastinake, Sellerieknolle, Möhre, Piment, Lorbeer, Wacholder und Parmesanrinde in Wasser 45-60 Minuten kochen, dann abseihen.

Die Suppe:

Der Kürbis muss nicht geschält werden. Den Kürbis in Stücke, die Zwiebeln in mittelgroße Stücke und den Porree in kleine Stücke schneiden. Eine rote und/oder grüne Paprika gibt noch einen schönen Farbtupfer in der Suppe. Die Paprikas werden in kleine Würfel geschnitten.

Das Gemüse mit Oliven- und Bratöl, Salz, Pfeffer, Thymian (gemahlenen oder zerstößelt) und süßem Paprikapulver mit den Händen vermischen, und auf einem Backblech bei 150°C bei Umluft 15-20 Minuten garen.

Den Blumenkohl in Röschen teilen, unter fließendem Wasser waschen und ca. 15 Minuten dünsten. Um es einfacher zu machen, kann er auch in der Brühe gegart werden. Aufgepasst, dass er nicht zu weich wird.

Alles in die Brühe geben und mit trockenem Weißwein nochmal aufkochen lassen.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.